KITA Escheburg
KITA Escheburg

Energetische Teil-Sanierung des Gebäudes „Alte Schule“ in Escheburg Fassadendämmung, Innendämmung Außenwände, Sonnenschutz, Erneuerung Fenster und Außentüren. Umbau in laufendem Betrieb.

Das 1912 errichtete und in den 1950er Jahren erweiterte Gebäude sollte mit gezielten Maßnah-men energetisch optimiert werden.

Hierzu wurden die Außenwände des 50er-Jahre Anbauteils mit mineralischem WDVS bzw. im Erdgeschoss mit einer hinterlüfteten Lärchenholzschalung neu verkleidet.

Die Ziegelfassaden des Hauptgebäudes mit Ziergesimsen und Rundbogeneinfassungen der Fenster sollten sichtbar bleiben, so dass hier eine mineralische Innendämmung ausgeführt wurde. Besonderes Augenmerk musste hierbei auf die Detailausführung im Bereich der Anschlüsse an die Holzbalkendecken gelegt werden.

Weiter wurden Fenster und Außentüren erneuert und die Holzbalkendecke zum Dachgeschoss so- wie die Flachdachflächen wärmegedämmt.

Zusätzlich wurde ein zusätzlicher baulicher Rettungsweg über eine außenliegende Stahlrampenkonstruktion neu hergestellt.

Für die nach Süden orientierten Gruppenräume wurde eine neue Sonnenschutzanlage mit außen liegenden Markisoletten eingebaut.

Die Maßnahmen erfolgten im laufenden Kitabetrieb.

Projektinfo

Auftraggeber Gemeinde Escheburg
Ort Escheburg
Baubeginn 2015
Fertigstellung 2015
Bauwerkskosten 282 Tsd. €
Leistungen LP 2-9

Bilder

Fotografie

Silke Schmidt, Hamburg