Grundschule Dassendorf
Grundschule Dassendorf
Grundschule Dassendorf
Grundschule Dassendorf

Neubau der Schulmensa mit Speisesaal, Ausgabeküche und multifunktionalen Betreuungsräumen für die Offene Ganztagsschule als Anbau an das Schulgebäude der Grundschule Dassendorf

Als noch junges Büro nahmen wir im Frühjahr 2014 am Planungswettbewerb zu diesem Vorhaben teil und konnten uns mit unserer Lösung gegen die Mitbewerber durchsetzen.

Der Neubau orientiert sich in Form und Maßstab an dem Gebäudebestand, die Gestaltung ist zurückhaltend aber in Materialität und Detail durchdacht und sorgfältig ausgeführt.

Im Speisesaal können 120 Kinder gleichzeitig ihr Mittagessen einnehmen. Die angrenzenden Küchenräume sind so konzipiert, dass auch die Regenerierung vorbereiteter Speisen möglich ist. Gestalterisches Highlight ist die Decke des Speisesaales aus freitragenden Holz-Kasten- Elementen, welche mit Ihrer durch feine Fugen durchzogene Unterseite erheblich zur Verbesserung der Raumakustik beitragen.

Durch das Öffnen einer mobile Trennwand lässt sich der Speisesaal mit dem benachbarten Betreuungsraum zusammen z.B. für Vorführungen nutzen. Darüber hinaus sind im Gebäude zwei weitere Betreuungsräume, ein Büro und Sanitärräume angeordnet.

Der Neubau schließt an die Gebäude Grundschule Dassendorf an und fasst den Haupteingangsbereich neu ein, so dass die Gestaltung der Außenanlagen hier ein wichtiger Bestandteil der Planung war.

Projektinfo

Auftraggeber Schulverband Dassendorf · Brunstorf · Hohenhorn
Ort 21521 Dassendorf
Baubeginn 09/2016
Fertigstellung 11/2017
Größe ca. 400 m²
Bauwerkskosten ca. 1.2 Mio. €
Leistungen Planungswettbewerb, Variantenuntersuchungen, LP 1-9

Planungspartner

Statik und Wärmeschutznachweis: Ingenieurbüro Martin Schäper, Schwarzenbek
Planung technische Anlagen: wrage herzog + partner, Mölln
Planung Elektro: Ingenieurbüro Hornecker, Lübeck
Planung Freianlagen: Brien · Wessels · Werning GmbH, Lübeck
SiGeKo: DEKRA Automobil GmbH, Hamburg
Baugrund: Ingenieurbüro Reinberg, Lübeck
Vermessung: Vermessungsbüro Agnar Boysen, Schwarzenbek

Fotograf

Uwe Greiß, Tralau